Heilpraxis Morgenroth

HEILPRAXIS MORGENROTH

Naturheilkunde - Leistungen

Naturheilpraxis/ Heilpraktikerin

Gertrud Morgenroth

Massagen

… helfen heilen, Verdichtungen aufzuspüren und das Ungleichgewicht zu harmonisieren.

Akupunkt-Meridian-Massage

in Kombination mit den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Akupunkt-Meridian-Massage (AMM) ist eine energetische Behandlungsform, welche westliches und östliches Denken miteinander kombiniert. Schwerpunkt der AMM ist das rund 5.000 Jahre alte Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie dessen Akupunktlehre.

Als Meridiane bezeichnet man in der chinesischen Medizin Energiebahnen, durch die Energieströme (Qi) fließen und nach eigenen speziellen Regeln den gesamten Körper versorgen und einen Energiekreislauf bilden. Fließt das Qi im Meridian-, Akupunktur- und Organsystem gleichmäßig – und hat der Körper selbst die Kraft dieses Fließen aufrecht zu erhalten – ist der Mensch gesund.

Alle Beschwerden entstehen durch einen gestörten Energiefluss. Bestimmte Regionen im Körper werden dann entweder mit zu viel oder zu wenig Energie versorgt. Daraus entstehende Energiemängel oder Energiestatus führen – früher oder später – zwangsläufig zu Fehlfunktionen.

Narben, verheilte Knochenbrüche, Metallimplantate oder Tattoos können Störfelder darstellen. Häufig sind sie für Störungen Ihres Energieflusses verantwortlich – egal wie alt diese sind. Weitere Störungen des energetischen Gleichgewichts aus Sicht der TCM sind: Ernährungsgewohnheiten, klimatische Faktoren, soziales Umfeld, statische Probleme der Wirbelsäule und Gelenke, emotionale oder psychische Aspekte.

Ziel der AMM ist es, Ihren Energiefluss wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dabei wird aus energievollen Bereichen Energie abgeleitet und energiearmen Bereichen das Qi zugeführt. Dieses erreicht Ihr Therapeut, in dem er sanft Ihre Meridiane massiert oder gezielt Akupunkturpunkte behandelt.
Mit der AMM-Behandlung will Ihr Therapeut erreichen, dass Ihr körpereigenes Regulationssystem (Innerer Arzt) angesprochen und somit Ihre Selbstheilung aktiviert wird.

„Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fließender Energie!“
- Dr. med. Voll -

Behandlung der Akupunkt-Meridian-Massage

Das markanteste Arbeitsgerät der AMM-Therapeuten ist ein spezielles Metallstäbchen, mit welchem er Ihre Meridiane und Akupunkturpunkte massiert.
Zur Befunderhebung nutzt er das Ohr, welches genaue Rückschlüsse auf Ihren aktuellen energetischen Gesundheitszustand liefern kann.
 
Die Akupunkt-Meridian-Massage behandelt ohne Nadeln und ist frei von schädlichen Nebenwirkungen. Aufgrund der unblutigen Behandlungsweise, ist die AMM ganz besonders für Kleinkindern, Menschen die Nadeln fürchten, Diabetiker (Zuckerkrankheit) und bei Lymphödemen zu empfehlen.

Indikationsliste für Akupunktur nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Die Weltgesundheitsorganisation hat schon vor vielen Jahren die klassische Akupunktur als wirksame Behandlungsform anerkannt und bestätigt. Besonders für folgende Indikationen spricht sich die WHO aus.
 
Da die Akupunkt-Meridian-Massage auf den Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien der Nadelakupunktur aufbaut, können diese Indikationen auch 1:1 auf die AMM umgesetzt werden.
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Gesichtslähmung
  • Lähmung nach Schlaganfall
  • Periphere Nervenschmerzen
  • Drehschwindel
  • Ohrgeräusche
  • Blasenstörung
  • Bettnässen
  • Intercostalneuralgie
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennisellenbogen
  • Ischialgie
  • Lumbalgie
  • Rheumatischer Formenkreis
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schnupfen
  • Allgemeine Erkältungen
  • Mandelentzündung
  • Akute Bronchitis
  • Asthma bronchiale
  • Augenbindehautentzündung
  • Grauer Star
  • Zahnschmerzen
  • Mundschleimhautentzündung
  • Rachenentzündung
  • Schluckauf
  • Gastritis
  • Magenübersäuerung
  • Zwölffingerdarmgeschwür
  • Dickdarmentzündung
  • Durchfall
  • Obstipation
  • Praemenstruales Syndrom
  • Schwangerschaftsbeschwerden

ISBT-BowenTherapie
Sanfte manuelle Muskelketten Therapie

Was ist die ISBT-BowenTherapie?

ISBT-BowenTherapie ist eine aus Australien stammende manuelle Therapieform. Sie verdankt ihren Namen Tom Bowen, der als autodidakter Osteopath diese außergewöhnliche Behandlungsform entwickelte. Viele akute und chronische Beschwerden entstehen im Körper oft durch Fehlhaltungen und dadurch bedingte Fehlbelastungen von Wirbelsäule und Gelenken, sowie durch Verspannungen der Muskulatur. Häufig sind diese auch durch Verletzungen/Traumen, Operationen Entzündungen etc. erworben.

Genau hier setzt die ISBT-BowenTherapie an. Sie versucht durch die Stimulation bestimmter Schlüsselstellen Ihres Körpers die Ursachen/Fehlhaltungen/Fehlstellungen sowie Bewegungseinschränkungen zu behandeln. (Impulsarbeit)

Ziel der ISBT-BowenTherapie

Ziel der ISBT-BowenTherapie ist es, mit weichen, sanften Impulsen die Muskeln, Sehnen und Bänder zu entspannen. Der Körper wird angeregt bestehende Funktionsstörungen auszugleichen, sowie die Zirkulation von Blut- und Lymphflüssigkeit zu steigern. Eine besondere Rolle fällt der Funktionsverbesserung der Faszien (Häute die die Muskeln und Organe umfassen und teilweise verkleben) zu.
Dem Körper wird die Möglichkeit gegeben sich dadurch neu zu ordnen und seinen natürlichen Urzustand wieder zu finden.

Hohe Effektivität und Nachhaltigkeit

Durch die ISBT-BowenTherapie können sich Schmerzen, Verspannungen, Verkrampfungen, Fehl- und Schonhaltungen dauerhaft lösen. Nach frischen Verletzungen ist der Einsatz so früh wie möglich angezeigt, je früher desto effektiver. Gleichzeitig wird ein ausgleichender Effekt im psychisch/emotionalen Bereich beobachtet. Dadurch steigt das Wohlbefinden und die Belastbarkeit was auch einen Einfluss auf die Stärkung des Immunsystems mit sich bringt.

So kann die ISBT-BowenTherapie bei schweren chronischen Erkrankungen wie z.B. Arthritis, MS, Parkinson, Fibromyalgie auch hervorragend begleitend eingesetzt werden. Grundsätzlich kann die ISBT-BowenTherapie nicht nur bei akuten und chronischen Beschwerden, sondern auch als allgemeine Gesundheitsvorsorge angewendet werden.

Ebenso auch bei Kindern und Jugendlichen (z. B. bei Haltungsschäden). Sie wirkt hervorragend entwicklungsbegünstigend.
Viele Sportler aller Disziplinen werden von BowenTherapeuten betreut.

  • Rückenschmerzen verschiedenen Ursprungs,
  • Verspannungen und sog. Myogelesen z.B. Schulter/Nacken
  • Arthrosen (Sport)Traumata wie Schleudertrauma etc.
  • Beschwerden der oberen Extremitäten wie Tennisarm
  • Karpaltunnelsyndrom, Frozen Shoulder etc.
  • Beschwerden der unteren Extremitäten
  • insbes. der Füße wie Halux valgus, Knöchelverletzungen, Knieschmerzen, funktionelle Beinlängendifferenzen usw.
  • Hüftschmerzen funktioneller und struktureller Art (vor und nach der OP)
  • Lymphstauungen, gestörter Lymphfluss
  • funktionelle ISG-Blockaden, Schmerzen am Steißbein, orthop. Schmerzzustände während der Schwangerschaft und nach der Entbindung, Menustrationsbeschwerden, Prostata etc.
  • Rheumatische Beschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schiefhals,
  • Kiefergelenksprobleme, Zähneknirschen
  • Asthma, Brustenge durch Wirbelfehlstellungen
  • Viszerale Probleme (innere Organe) funktioneller Art bezügl. Verdauung und Urolog. System wie Inkontinenz, Bettnässen sowie zur Entgiftung (Niere, Milz) Entschlackungsphasen
  • Vegetative Dysbalance

Psychosomatische- Archetypische Medizin
Psychologische Astrologie

- Lebensplan- muster -

Eine Gesundheitslehre

Psychosomatische / Archetypische Medizin nach Dr. Rüdiger Dahlke ist eine Gesundheitslehre, in der es gilt, ein Symptom mit den seelischen Ursachen in Beziehung zu setzen und dementsprechend zu therapieren.

Ausgehend von den Grundgesetzen der Seelenbilderwelt und Themen wie Polarität und Resonanz wird die Archetypenlehre C.G. Jungs zur Basis eines neuen Krankheitsverständnisses, das nicht nur eine neue effektivere Psychosomatik ermöglicht, sondern auch Sinnfragen zurück ins Leben bringt.

Um den Aufgaben des eigenen Schicksals gerecht zu werden, gilt es, sich mit den wirkenden Gesetzen vertraut zu machen. Themen wie Form und Inhalt werden zur Grundlage eines vertieften Verständnisses von Schicksal im Allgemeinen und Krankheit im Speziellen.

Auf dieser Basis wird die Umwelt zum Spiegel, werden Entwicklungswege und Lebensmuster deutlich und lassen sich Probleme verstehen.

Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl R. Rogers (GwG)

(Begleitung und Unterstützung)

  • Persönliche Denk- und Verhaltensweisen, die uns meist gar nicht bewußt sind, spielen oft eine Schlüsselrolle bei der Entstehung von Problemen
  • Die klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl R. Rogers leistet in Fällen von psychisch bedingten Störungen Arbeit an der Seele
  • Unterstützung und Begleitung in Krisensituationen und Erkrankungen
  • Bearbeiten unserer Lebensmuster und Entwicklungsmöglichkeiten so kann zu einer ausgewogenen, stabilen Persönlichkeit zurückgefunden werden

Kosten

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH)
Die Behandlungskosten werden im allgemeinen von den Privatversicherungen übernommen und sind beihilfefähig. Im Zweifelsfall sollten Sie die Kostenübernahme mit Ihrem Versicherungsträger abstimmen.